• Schematherapie
  • Dialektisch-Behaviorale Therapie
  • Hypnotherapie

Schematherapie ist eine innovative Form der Psychotherapie, in der Ergebnisse neurobiologischer Forschung, Elemente der kognitiven Verhaltenstherapie, der imaginativen Verfahren, der Gestalttherapie sowie einer achtsamen und akzeptierenden Grundhaltung in sehr systematischer und klarer Weise integriert werden.
In der Schematherapie erleben Patienten, dass sie entgegen fr√ľherer Erfahrungen mit allen ihren Gedanken, Gef√ľhlen und Handlungsimpulsen angenommen und wertgesch√§tzt werden.
Durch imaginative Techniken werden verschiedene Ebenen des Erlebens gezielt aktiviert (Gef√ľhle, Gedanken, Handeln, biografisches Ged√§chtnis), um Ver√§nderungen in die gew√ľnschte Richtung zu unterst√ľtzen. Ein besonderer Schwerpunkt stellt dabei die konstruktive L√∂sung innerer, emotionaler Konflikte dar.

Mit der Dialektisch-Behavioralen Therapie (DBT) biete ich Ihnen ein Therapiekonzept zur Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung. Neben umfangreichen verhaltenstherapeutischen Behandlungsinter- ventionen bilden Elemente von humanistischen und körperorientierten Therapieformen, Gestalttherapie, Hypnotherapie, Betrachtungsweisen und Übungen aus dem Zen-Buddhismus die Grundlagen der Behandlung.

Die Wirksamkeit der als wissenschaftlich fundiert anerkannten Hypnotherapie bei den verschiedensten Störungsbildern wurde durch zahlreiche Studien belegt. Mittels hypnotischer Techniken sollen im Patienten vorhandene positive Erfahrungsmöglichkeiten, latente Bewältigungsstragien und eigenen Stärken aktiviert und zur Bewältigung körperlicher und psychischer Probleme genutzt werden.